Porträt

Als Wanderleiter ist es mein Ziel, Gäste sicher und entspannt die Berge geniessen zu lassen. Während ich mich um die Organisation und Ihre Sicherheit kümmere, können Sie während der Wanderung die Seele baumeln lassen. Zwischendurch erzähle ich Interessantes und Wissenswertes über die Alpen und stelle Ihnen die schönsten Orte vor!

Über die Alpen
Keine Landschaft der Welt ist so abwechslungsreich wie die Alpen! An einem einzigen Tag durchqueren Sie sonnige Weinberge und vereiste Schneeflächen, lassen sich von urhartes Granit ermutigen oder finden Erfrischung in einem kristallklaren Bergsee.

Für Sportbegeisterte präsentiere ich die Berge als Spielplatz, wo Sie Ihre Energie verlieren können und mit Vergnügen Leistungen erbringen können. Auf anderen Touren liegt das Augenmerk mehr auf Naturerlebnis, in dem Gämse und Steinböcke, bunte Blumenwiesen und magisch-realistisches Licht die Highlights darstellen. Und schließlich bieten die Berge eine einzigartige Umgebung, um zur Ruhe zu kommen, die Hektik des Alltags hinter sich zu lassen und sich zu entspannen. Ich möchte Sie gerne in diese wunderbare Welt mitnehmen!

Über David
Ich kam zum ersten Mal drei Monate vor meiner Geburt in die Alpen, im Bauch meiner Mutter. Mein Vater hat mehrere Sommer in einer Alp gearbeitet und vielleicht waren es die Kuhglocken von damals, die ich erkannte, als ich sechzehn Jahre später meinen ersten Urlaub in den Alpen verbrachte, und mich direkt daheim fühlte. Seitdem kam ich jeden Sommer und Winter zum Wandern und Bergsteigen zurück. Insbesondere die „Wildnis“ vom Graubünden fand ich wunderschön, und die Besteigungen der Biancograt auf dem Piz Bernina und die Piz Badile Nordkante zählen zu meinen persönlichen Bergsteiger-Höhepunkten. Schließlich bin ich dann 2012 aus den Niederlanden in die Schweiz ausgewandert und habe die Ausbildung zum Wanderleiter im Jahr 2016 abgeschlossen, um von meiner Leidenschaft meinen Beruf zu machen.